22.04.2018

Bezirksliga Donau 24. Spieltag, 15.04.2018 SV Ebenweiler - SV Uttenweiler 1:1 (0:1)

Wieder kein Dreier für den SVU! Auch beim abstiegsbedrohten SV Ebenweiler kommen die Blau-Weißen nicht über ein Unentschieden hinaus.
Eigentlich lief alles für den SVU. Bereits in der 4. Minute brachte Viktor Ruff sein Team in Führung. Diese brachte dem SVU Sicherheit. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, Ebenweiler war in der ersten Halbzeit komplett chancenlos. Leider verpassten es die Blau-Weißen aber, die Führung auszubauen. Nach dem Seitenwechsel machte man die schwachen Gastgeber durch leichte Ballverluste stark. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, da der SVU in der Offensive zwar oft gut kombinierte, sich im Aufbauspiel aber haarsträubende Fehler leistete und somit den Gegner zu Torchancen einlud. Schließlich warfen die Gastgeber in der Schlussphase alles nach vorne und erzielten mit ein wenig Glück in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer.

Es spielten: Daniel Maurer – Lukas Maurer, Christoph Weber, Steffen Maurer, Daniel Schmid (67. Sebastian Traub) – Viktor Ruff, Andreas Ganser, Florian Dornfried (57. Pascal Volz), Marc Vogel (90.+1 Manuel Maurer) – Michael Wiest (80. Felix Steiner), Johannes Jäggle.

 

Kreisliga BII 20. Spieltag, 22.04.2018 SG Dettingen II - SV Uttenweiler II 1:2 (0:0)

Die zweite Mannschaft gewinnt verdient in Dettingen, obwohl sie die letzten 25 Minuten in Unterzahl bestreiten musste. Über die gesamte Spielzeit war der SVU die bessere Mannschaft, ließ jedoch beste Chancen aus. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Timo Werkmann das überfällige 0:1 mit einem satten Schuss aus 16 Metern (50.). In der Folge vergab der SVU beste Torchancen, teilweise freistehend vor dem gegnerischen Torhüter. Spannend wurde es, als der schwache Schiedsrichter Pascal Haberbosch in der 65. Minute nach einem harmlosen Foul mit der gelb-roten Karte vom Platz stellte. Die Gastgeber kamen aus dem Spiel heraus zwar dennoch nicht zu Chancen, nutzten einen Abstimmungsfehler in der SVU-Deckung bei einem Eckball aber zum Ausgleichstreffer (70.). Die Blau-Weißen kämpften sich in Unterzahl zurück in die Partie. In der 87. Minute vollendete Matthias Eiers einen mustergültig vorgetragenen Konter über die rechte Seite nach Flanke von Niklas Weggenmann zum verdienten Siegtreffer.

Es spielten: Philipp Keckeisen – Tobias Moll, Alexander Hugger, Stefan Maurer, Daniel Pfleghar – Pascal Haberbosch, Max Guminy, Timo Werkmann, Niklas Weggenmann, Jan Dollinger – Marcel Walz – Andre Bischof, Kilian Wachter, Matthias Eiers, Christian Schindler.

 

15.04.2018

Bezirksliga Donau 23. Spieltag, 15.04.2018  SV Uttenweiler - SV Sigmaringen 1:3 (0:0)

Zu Beginn der Partie kontrollierte der SV Uttenweiler zunächst das Spiel gegen defensiv agierende Gäste. Zwar hatte der SVU mehr Spielanteile, es mangelte aber an guten Abschlüssen. Einzig ein Kopfball von Andreas Ganser kam gefährlich vor das Tor der Gäste, doch der Pfosten stand einem Führungstreffer im Weg. Auch weitere aussichtsreiche Möglichkeiten wurden zum Teil leichtfertig vergeben. In Durchgang eins konnten die Gäste aber zweimal gefährlich andeuten, wie stark ihr Konterspiel ist: In beiden Fällen rettete Daniel Maurer im Tor des SVU im 1:1.
Wer geglaubt hatte, dass sich der SVU in Durchgang zwei steigern kann, sah sich getäuscht. Zu viele Ungenauigkeiten im Passspiel sowie zu wenig Durchsetzungsvermögen in Zweikämpfe bestimmten von nun an das Spiel des Gastgebers. Symptomatisch war hier das 0:1 der Gäste nach einem Konter, und das nach einem Einwurf des SVU. Der SVU ging nun in der Defensive noch mehr Risiko ein und versuchte auf das Tor der Gäste Druck auszuüben, was aber nur selten gelang. Zu harmlos waren die Bemühungen des SVU. Stattdessen erhöhte der SVS fünf Minuten nach dem Führungstreffer wiederum nach einem Konter auf 0:2. Zwar war der SVU weiterhin bemüht, blieb aber auch hier weiter ohne zwingende Tormöglichkeiten. Erst kurz vor Schluss in der 88. Minute keimte durch den Anschlusstreffer von Johannes Jäggle nach Hereingabe von Florian Dornfried noch etwas Hoffung auf, das Blatt doch noch wenden zu können. Doch die Gäste verteidigten den knappen Vorsprung clever und setzten mit dem 1:3 quasi mit dem Schlusspfiff den verdienten Schlusspunkt einer für den SV Uttenweiler enttäuschenden Partie.

Es spielten:
Daniel Maurer – Manuel Maurer, Steffen Maurer, Christoph Weber, Lukas Maurer – Felix Kötzle (32. Florian Dornfried), Andreas Ganser, Marc Vogel (78. Sebastian Traub), Viktor Ruff – Michael Wiest, Johannes Jäggle.

 

Kreisliga BII 19. Spieltag, 15.04.2018 SV Uttenweiler II - SV Unlingen 0:2 (0:1)

Auch der SV Uttenweiler II blieb gegen den SV Unlingen ohne Punkte. Zu leblos und halbherzig agierte der SV Uttenweiler gegen hochmotivierte Gäste aus Unlingen in diesem Derby. Zwar hatte der SVU II zunächst mehr vom Spiel, aber die Leichtigkeit war nicht zu sehen. Zu umständlich waren die Aktionen des SV Uttenweiler gegen gut verteidigende Gäste und somit ergaben sich nur wenige gute Tormöglichkeiten. Nach einem Konter der Gäste in der 33. Minute konnte der gegnerische Stürmer im Strafraum nur durch ein Foulspiel gestoppt werden, den fälligen Elfer verwandelten die Gäste souverän zur 0:1 Pausenführung.
Nach dem Wechsel blieb das Spiel zunächst auf einem überschaubaren Niveau, mit zunehmender Spieldauer aber konnte der SV Uttenweiler wieder mehr Druck aufbauen. Über die Flügel kam der SV Uttenweiler zu guten Möglichkeiten, aber im Abschluss war man zu harmlos, aussichtsreiche Möglichkeiten wurden vergeben. In der 71. Minute folgte dann ein Konter der Gäste aus Unlingen, die diesen zum 0:2 einschoben. Danach lief bei den Blauweißen nicht mehr viel zusammen, vieles blieb Stückwerk. So blieb es am Ende für den SV Uttenweiler beim enttäuschenden 0:2 und einem nicht unverdienten Sieg der Gäste.

Es spielten:
Philipp Keckeisen – Daniel Traub (22. Niklas Weggenmann), Daniel Pfleghar, Stefan Maurer, Alexander Hugger – Max Guminy, Timo Werkmann (78. Christian Schindler), Pascal Volz (46. Jan Dollinger), Felix Steiner (78. Marcel Walz) – Alexander Bux, Pascal Haberbosch.

Ergebnis Reserve: 4:2 (2:0)

08.04.2018

Bezirksliga Donau 22. Spieltag, 08.04.2018 TSG Rottenacker - SV Uttenweiler 1:1 (0:1)

Der SVU bleibt im vierten Ligaspiel in Folge ohne Sieg. In Rottenacker war im Vergleich zu den letzten Spielen zwar eine Leistungssteigerung zu erkennen, doch aufgrund der mangelhaften Chancenverwertung reichte es nur zu einem Remis.

Vor allem im ersten Durchgang vergaben die Blau-Weißen reihenweise Torchancen. Michael Wiest scheiterte an der Latte, Christoph Weber vergab zweimal nach Standardsituationen per Kopf. Den überfälligen Führungstreffer des dominant auftretenden SVU erzielte Viktor Ruff in der 41. Minute. Er traf nach einer Hereingabe von Marc Vogel aus etwa 15 Metern in den Winkel zum sehenswerten 0:1. Noch vor der Pause hätte Viktor Ruff seinen zweiten Treffer erzielen müssen, doch der bereits geschlagene gegnerische Torwart hinderte ihn mit einer Notbremse außerhalb des Strafraums daran. Dass der Schiedsrichter dafür nur die gelbe Karte zeigte, war eine klare Fehlentscheidung, schließlich wurde durch das Foul eine hundertprozentige Torchance vereitelt.

Nach dem Seitenwechsel leistete sich der SVU ein paar schwächere Minuten und wurde prompt mit dem Ausgleich bestraft. Die TSG nutzte ihre erste Torchance in der 49. Minute zum 1:1. Danach übernahmen die Blau-Weißen wieder die Spielkontrolle. Jedoch wurden wie schon im ersten Durchgang beste Chancen vergeben. So blieb es bis zum Ende bei einem für die Gastgeber schmeichelhaften Remis.

Es spielten: Daniel Maurer – Manuel Maurer – Christoph Weber, Steffen Maurer, Lukas Maurer – Andreas Ganser, Viktor Ruff, Marc Vogel, Felix Kötzle (67. Florian Dornfried) – Michael Wiest, Johannes Jäggle (75. Daniel Schmid).

 

Kreisliga BII 18. Spieltag, 08.04.2018 TSG Rottenacker II - SV Uttenweiler II 2:3 (2:0)

Torschützen SVU: Pascal Volz (47.), Alexander Bux (55.), Jan Dollinger (75.)

31.03.2018

Bezirkspokal Donau - Viertelfinale - SV Oberdischingen – SV Uttenweiler​​ 0:2 (0:0)

Der SVU holt sich den ersten Sieg im neuen Jahr und zieht damit ins Bezirkspokal-Halbfinale ein.

Gegen das Kreisliga A-Team aus Oberdischingen taten sich die Blau-Weißen lange Zeit schwer und konnten die Weichen erst nach dem Seitenwechsel auf Sieg stellen. Die Tore von Felix Kötzle (51.) und Christoph Weber (65.) entschieden die Partie zugunsten des SVU.

Es spielten:

Philipp Keckeisen – Manuel Maurer (70. Lukas Maurer), Christoph Weber, Steffen Maurer, Daniel Schmid – Viktor Ruff, Pascal Haberbosch (76. Max Guminy), Florian Dornfried (58. Sebastian Traub), Marc Vogel – Felix Kötzle, Pascal Volz.

25.03.2018

Bezirksliga Donau 21. Spieltag, 25.03.2018 SV Uttenweiler – FC Laiz 0:0 (0:0)

Eine Bezirksligapartie auf überschaubarem Niveau mit gerechtem Ausgang sahen die rund 150 Zuschauer am vergangenen Sonntag in Uttenweiler. In der ersten Hälfte setzte Johannes Jäggle einen Kopfball an die Latte. Die Gäste hatten ebenfalls eine gute Möglichkeit, doch Daniel Maurer im Uttenweiler Tor parierte hervorragend. So ging es mit diesen wenigen Torraumszenen in die Kabinen.

Auch nach dem Wechsel blieb das Spiel des SV Uttenweiler zu statisch und einfallslos. Zu wenig Bewegung und Ungenauigkeiten im Aufbauspiel verhinderten ein ansehnliches Spiel. Die Gäste verteidigten in Ihrer eigenen Hälfte geschickt und machten die Räume eng. Ohne wirkliche Ideen ging vom SV Uttenweiler keine größere Gefahr aus und die wenigen sich bietenden Möglichkeiten blieben dazu ungenutzt. So verdienten sich die Gäste aus Laiz diesen Punkt redlich.

Es spielten: Daniel Maurer – Alexander Hugger (65. Florian Dornfried), Manuel Maurer, Lukas Maurer, Daniel Schmid (77. Daniel Schmid) – Pascal Haberbosch, Sebastian Traub, Felix Kötzle, Timo Werkmann (46. Viktor Ruff)– Michael Wiest, Johannes Jäggle.

Kreisliga B II Donau 17. Spieltag, 25.03.2018 SV Uttenweiler II – SC Lauterach 3:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 Bux Alexander (12. FE), 2:0 Dollinger Jan (45.+2), 3:0 Volz Pascal (55. FE)

Ein klar verdienter Sieg in einer hart umkämpften Begegnung, in der der SVU über das gesamte Spiel die bessere Mannschaft war und sich ein deutliches Chancenplus erarbeitete. Zusätzlicher Wermutstropfen für die Gäste: ein SC-Spieler verletzte sich beim Sprung über den Torwart beim Aufkommen schwer am Knöchel und musste ins Krankenhaus abtransportiert werden. Der SVU wünscht eine baldige Genesung.

Es spielten: Andreas Sauter – Christian Kurray, Tobias Moll, Daniel Pfleghar, Christoph Weber – Max Guminy (65. Marcel Walz), Niklas Weggenmann (81. Kevin Jerski), Jan Dollinger (73. Andre Bischof), Steffen Maurer (46. Daniel Traub) – Pascal Volz, Alexander Bux.

Reserven
SV Uttenweiler – SC Lauterach 5:1 (2:1)
Torfolge: Andreas Hugger (1., 50., 51., 60.), Christian Schindler (6.)

11.03.2018

Bezirksliga Donau 19. Spieltag, 11.03.2018 FC Mengen – SV Uttenweiler 1:0 (0:0)

Beim souveränen Tabellenführer zeigte der SVU zwar eine engagierte Leistung, musste am Ende aber eine knappe Niederlage einstecken.
Über die gesamte Spielzeit neutralisierten sich zwei konzentriert agierende Teams größtenteils. Torraumszenen waren auf beiden Seiten Mangelware. Der holprige und schmierige Platz trug seinen Teil dazu bei, dass es kaum flüssiges Kombinationsspiel zu sehen gab. Stattdessen versuchten es beide Mannschaften überwiegend mit langen Bällen, die die sicheren Defensivreihen jedoch humorlos zu verteidigen wussten. Im ersten Durchgang hatte der SVU dennoch ein leichtes Chancenplus. Zweimal wurde es über die linke Seite durch Marc Vogel und Michael Wiest gefährlich. Doch es fehlte das Abschlussglück. Die Gastgeber strahlten bei einigen Standardsituationen Torgefahr aus, konnten SVU-Torwart Daniel Maurer aber nicht ernsthaft prüfen.

Nach dem Seitenwechsel kam der FCM etwas besser ins Spiel. Die bis dato beste Torchance nach einer missglückten Abseitsfalle konnten die SVU-Verteidiger kurz vor der Linie in höchster Not klären. In der 61. Minute nutzte der Tabellenführer seine zweite Chance nach leichtem Ballverlust im SVU-Mittelfeld zum 1:0. Der SVU suchte nun die schnelle Antwort, blieb offensiv aber glücklos. Als nach einem rüden Foul in der 75. Minute der Schiedsrichter den Mengener Mittelfeldspieler vom Platz verwies, warfen die Blau-Weißen alles nach vorne. Doch die Gastgeber verteidigten sicher und retteten den knappen Heimsieg über die Zeit. Doppelt bitter: neben dem Spiel verliert der SVU auch seinen Kapitän Christoph Weber, der in der Nachspielzeit seine zweite gelbe Karte sah und damit nächste Woche fehlen wird.

Es spielten: Daniel Maurer – Alexander Hugger, Christoph Weber (90. +1 Gelb-Rot), Manuel Maurer (77. Daniel Schmid), Lukas Maurer – Andreas Ganser, Pascal Haberbosch, Marc Vogel, Sebastian Traub (56. Felix Kötzle) – Michael Wiest, Johannes Jäggle.

 

17. Spieltag

Bezirksliga Donau 

Das letzte planmäßige Spiel im alten Jahr gegen den FV Schelklingen-Hausen wurde witterungsbedingt abgesagt und die erste Herrenmannschaft somit in die verdiente Winterpause verabschiedet. Aktuell belegt die Mannschaft mit 29 Punkten den 3. Tabellenrang.

25.11.2017

Bezirksliga Donau, 25.11.2017

SV Uttenweiler – SV Hohentengen 1:2 (1:0)

Die Heimserie des SVU ist gerissen. Nach einem schwachen und unkonzentrierten Auftritt der Heimelf haben sich die kämpferischen Gäste vor allem aufgrund einer starken zweiten Halbzeit den Auswärtssieg verdient.

Bereits im ersten Durchgang agierte der SVU ungewohnt schlampig, leistete sich viele Fehlpässe und technische Fehler. Dennoch hatte man mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen. Den Führungstreffer erzielte Michael Wiest in der 15. Minute nach Querpass von Marc Vogel. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatte die Heimelf zwei, drei klare Chancen zu erhöhen. In der 30. Minute verhinderte der Pfosten das zweite Tor von Michael Wiest nach starker Flanke von Florian Dornfried von der rechten Seite. Auch zwei weitere scharfe Hereingaben von Florian Dornfried konnten im Sturmzentrum nicht verwertet werden.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste immer stärker, während sich beim SVU Fehlpässe und leichtfertige Ballverluste häuften. Einzig den starken Paraden von SVU-Keeper Philipp Keckeisen war es zu verdanken, dass die Gäste nicht früher ausglichen. Doch in der 80. Minute war der verdiente Ausgleichstreffer nicht mehr zu verhindern. Der gegnerische Stürmer reagierte bei einem Abpraller am schnellsten und staubte ab. Nur sechs Minuten später gelang den Gästen nach einem Stellungsfehler in der SVU-Defensive sogar der Siegtreffer.

Es spielten: Philipp Keckeisen – Felix Steiner, Manuel Maurer, Christoph Weber, Lukas Maurer – Viktor Ruff, Andreas Ganser, Marc Vogel, Florian Dornfried (66. Felix Kötzle) – Michael Wiest, Johannes Jäggle.

Kreisliga B

Das letzte Spiel der zweiten Herrenmannschaft in diesem Jahr gegen den VfL Munderkingen II wurde abgesagt. Die Mannschaft verabschiedet sich somit mit aktuell 28 Punkten und dem 4. Tabellenrang in die Winterpause.

19.11.2017

Bezirksliga Donau, 19.11.2017

SV Uttenweiler – Spfr Hundersingen 5:1 (3:0)

Der SVU bleibt auf eigenem Platz eine Macht und schlägt auch das Spitzenteam aus Hundersingen deutlich.

Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Mannschaften ab, keiner wollte den ersten Fehler machen. Zwar war der SVU optisch überlegen, doch zwingende Torchancen ergaben sich zunächst nicht. Die Gäste waren vor allem im Umschaltspiel über ihre flinken Offensivspieler im Ansatz gefährlich, konnten von der aufmerksamen SVU-Defensive jedoch meist aufgehalten werden. In der 32. Minute schoss Michael Wiest nach Vorlage von Johannes Jäggle die Blau-Weißen in Führung. Noch vor der Halbzeit erhöhte der SVU auf 3:0, so dass die Partie bereits zum Pausenpfiff praktisch entschieden war. Zum 2:0 traf Christoph Weber mit einem wuchtigen Schuss aus gut 30 Metern. Das 3:0 erzielte Marc Vogel, der von Michael Wiest auf Linksaußen steil geschickt wurde und eiskalt einschob.

Nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen vor allem im Mittelfeld ab. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend. Erst in der Schlussphase nahm die Partie noch einmal Fahrt auf. Nachdem die Gäste in der 82. Minute auf 3:1 verkürzten, traf Marc Vogel nach Flanke von Andreas Ganser praktisch im Gegenzug zum 4:1 (84.). Den Schlusspunkt setzte Viktor Ruff nach Eckball von Marc Vogel mit dem Treffer zum 5:1.

Es spielten: Philipp Keckeisen – Alexander Hugger (46. Daniel Schmid), Christoph Weber, Manuel Maurer, Lukas Maurer (84. Felix Steiner) – Andreas Ganser, Viktor Ruff, Felix Kötzle (69. Florian Dornfried), Marc Vogel – Michael Wiest, Johannes Jäggle.

Kreisliga BII, 19.11.2017

SGM SV Daugendorf/ TSG Zwiefalten – SV Uttenweiler II 0:1 (0:1)

Torschütze SVU: Niklas Weggenmann (20.)

Es spielten: Andreas Sauter – Christian Kurray, Tobias Moll, Stefan Maurer, Daniel Pfleghar (60. Stefan Ulmschneider)– Christian Schindler, Dominik Blersch, Max Guminy, Dominik Blersch (34. Marcel Walz), Timo Werkmann – Andreas Hugger (73. Andre Bischof), Niklas Weggenmann (40. Jan Dollinger).

Ergebnis Reserve: 4:3 (1:2)

Archiv

weitere Spielberichte finden Sie im Archiv