News

Der SVU gewinnt den Federseepokal

Die Fußballer des Bezirksligisten aus Uttenweiler haben den Federseepokal in Stafflangen gewonnen. Im Finale bezwang der SVU den SV Betzenweiler (Kreisliga A) mit 1:0.

Uttenweiler schloss die Vorrundengruppe A als Erster ab und blieb dabei wie der SV Bad Buchau (Bezirksliga) ungeschlagen. Beide Clubs verbuchten jeweils zwei Siege und ein Remis. Am Ende war die Tordifferenz ausschlaggebend, die des SVU (10:3) war um einen Treffer besser als die der Buchauer (9:3). In der Vorrundengruppe B landete der SV Betzenweiler (9 Punkte/5:1 Tore) als Einziger drei Siege und sicherte sich so Platz eins sowie den Finaleinzug vor dem Gastgeber SV Stafflangen (6/9:2, Kreisliga A).

Federseepokal in Stafflangen

Gruppe A: SV Winterstettenstadt – SV Bad Buchau 1:2, SV Eintracht Seekirch – SV Winterstettenstadt 1:2, SV Bad Buchau – SV Uttenweiler 2:2, SV Uttenweiler – SV Eintracht Seekirch 5:1, SV Winterstettenstadt – SV Uttenweiler 0:3, SV Bad Buchau – SV Eintracht Seekirch 5:0.

Gruppe B: SV Stafflangen – SG Oggelshausen/Bad Buchau/Kanzach 2:0, SV Dürmentingen – SV Betzenweiler 0:2, SV Stafflangen – SV Dürmentingen 6:0, SG Oggelshausen/Bad Buchau/Kanzach – SV Betzenweiler 0:1, SG Oggelshausen/Bad Buchau/Kanzach – SV Dürmentingen 1:3, SV Betzenweiler – SV Stafflangen 2:1.

Finale: SV Uttenweiler – SV Betzenweiler 1:0.

Ergebnisse Dorfturnier

Am Wochenende vom 30. Juni und 1. Juli herrschte reger Fußball-Betrieb auf dem Sportgelände des SVU. Beim Bude-Cup am Samstag traten Buden und Bauwagen aus Uttenweiler und Umgebung gegeneinander an. Neun Straßen-Mannschaften kämpften am Sonntag um den begehrten Dorfpokal, welcher bereits zum 36. Mal ausgespielt wurde. Im Finale trafen die Vorjahressieger aus der Pfarrer-Kneipp- und Sailerstraße auf die Mannschaft der Lugegass and Friends, die sich in diesem Jahr durchsetzten und den Pott mit nach Hause nahmen. Wir danken allen Mannschaften für ihre Teilnahme an den Turnieren und ihre faire Spielweise!

Endstand Dorfturnier 2018

  1. Lugegass and Friends
  2. Pfarrer-Kneipp- und Sailerstraße
  3. Verein des gepflegten Rasensport Sauggart
  4. WRS-Team
  5. Vogelsiedlung
  6. Aflang IV
  7. Rund um da Schmid
  8. Fritschle baut die Dieterskircher Straße
  9. Burgstall-Kicker

Erstmals spielte in diesem Jahr auch eine Abordnung des Musikvereins zum Frühschoppen auf. Der SVU bedankt sich ganz herzlich bei den Musikanten für ihren gelungenen und stimmungsvollen Auftritt auf dem Sportgelände.
Und gleich noch eine Premiere war am Dorfturniersonntag geboten. Zum ersten Mal fand für die kleinen Gäste eine Kinder-Olympiade auf dem Kunstrasen statt. Gleich 29 Kinder zeigten an den verschiedensten Stationen vollen Einsatz und waren mit großer Begeisterung dabei!

Bestelltermine Sportpaket Jugend SVU

Für die Bestellung des Sportpakets Jugend SVU gelten in diesem Jahr folgende Deadlines:

  • 16.03.2018
  • 15.06.2018
  • 21.09.2018
  • 30.11.2018

Bei Interesse bitte möglichst zeitnah vor den jeweiligen Terminen unter stellvjugendleiter@sv-uttenweiler.de bestellen

SV Uttenweiler erhält Preis der WLSB - Sportstiftung

Aus den Händen von WLSB Präsident Andreas Felchle konnten der 1. Vorsitzende des SV Uttenweiler, Wolfgang Dahler, und der Abteilungsleiter Fußball, Stefan Schädle, den mit 5.000 € dotierten Preis in der Kategorie "Umwelt und Ressourcen" entgegennehmen.

Die Sportstiftung des WLSB ehrte am Freitag, 31.03.2017, in den Kategorien "Ehrenamtliches Engagement", "Kooperationsmodelle" , "Umwelt und Ressourcen" sowie "Soziale Kompetenz" insgesamt fünf Vereine aus Baden-Württemberg. Knapp 100 Projekte wurden im Vorfeld eingereicht. "Wie in den Vorjahren waren wir vom hohen Niveau der vielen Bewerbungen angetan", sagte WLSB- Präsident Andreas Felchle. Dieser dankte den Stiftern Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren, der Firma Kärcher und der WLSB-Sportstiftung sowie dem neuen Partner Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, die jeweils 5000 Euro für die Gewinner zur Verfügung stellten.

Der SV Uttenweiler erhielt den von der Firma Kärcher gestifteten Preis in der Kategorie „Umwelt und Ressourcen“. Über viele Jahre hinweg haben die Fußballer des SV Uttenweiler ihr Vereinsgelände erweitert und modernisiert. Dabei packte etwa die Hälfte der 300 Abteilungs-Mitglieder mit an. Begonnen hat alles damit, dass nicht mehr genügend Trainingszeit für die vielen Mannschaften auf dem bestehenden Platz zur Verfügung stand. Dann geschah das, worum die Fußballer eigentlich zu beneiden sind: von der Gemeinde wurde ein Grundstück zur Verfügung gestellt. Das einzige Handicap dabei war ein kleiner Bachlauf, der sich über dieses Grundstück schlängelte und in dem Frösche, Gelbbauchunken und Molche lebten. „Wir haben noch etwas für die Natur übrig", wird Dietmar Gösele, der stellvertretende Abteilungsleiter, aus der Bewerbung zitiert. Die Verlegung des Bachs sowie die Umsiedlung der Flora und Fauna wurden in Kooperation mit dem NABU Uttenweiler geplant und durchgeführt. Und noch heute pflegen jugendliche Fußballer den Bachlauf.

Damit nicht genug. Auf das Dach des Bauhofs wurde eine Photovoltaikanlage gebaut. Mit den jährlich etwa 60 000 kWh Strom werden nicht nur die Flutlichtanlagen betrieben, sondern zudem Strom ins Netz gespeist. Diese Einnahmen wurden umgehend investiert, unter anderem in einen neuen Geräteschuppen, der aus einer alten Trafostation umgebaut wurde. Außerdem konnte eine leistungsfähigere Lüftungsanlage für die Umkleide- und Duschräume angeschafft werden. "Jeden Tag duschen zwei bis drei Mannschaften", erklärt Gösele. Natürlich achteten die Uttenweiler Fußballer auch auf Nachhaltigkeit und bauten eine Anlage mit Wärmerückgewinnung ein. Als vorläufigen Schlusspunkt wird in diesen Tagen ein Grundwasserbrunnen mit einer 50 000-Liter-Zisterne fertig gestellt. Damit spart der Verein nicht nur zwischen 2500 und 3500 m³ Trinkwasser zur Bewässerung der Rasenplätze, sondern entlastet auch die Wasseraufbereitung der Gemeinde. Eine nachhaltige Veränderung.

Diese begeisterte auch Andreas Mayer. Der Leiter für Nachhaltigkeitsmanagement der Firma Kärcher hob in seiner Laudatio hervor: "Das Projekt des SV Uttenweiler zeigt, dass der Schlüssel zu nachhaltigem Handeln und zu Werterhalt im bewussten Umgang mit jedem Detail liegt. Die Mitglieder der Fußballabteilung haben ihr Vereinsgelände mit großem Engagement und viel Eigenleistung gestaltet - vom Grundwasserbrunnen bis zur Lüftungsanlage."

SVU erhält Preis der WLSB-Sportstiftung

Einladung zur Spätschicht 2017

Stille Nacht? Falsch gedacht! Auch in diesem Jahr findet in der Alten Brauerei in Uttenweiler wieder die Spätschicht-Party statt. Auf zwei Floors bietet die einzigartige Location verschiedene Biersorten und eine Bar. DJ X-Pipe wird für gute Stimmung sorgen. Einlass ist ab 21 Uhr und kostet 2€ (ab 22 Uhr 4€). Einlass für U18 nur mit Partypass.

Die Fußballabteilung freut sich auf viele feierwütige Partygäste!

Flyer Spätschicht Uttenweiler
Flyer Spätschicht Uttenweiler